Lass dich von uns beraten: +496222990220
Montag - Freitag: 8.00 – 17.00 Uhr
.

Bremsen


Durch das feuchtwarme Klima fühlen sich zu dem Leidwesen von Pferd und Reiter die Pferde- oder Regenbremsen besonders wohl. Im Juli ist ihre Hauptsaison.  Das Blutsaugen  der Weibchen ist  für die Entwicklung ihrer Eier lebensnotwendig.

Maßgeblich für die Opfersuche ist für Bremsen der Cocktail aus verschiedenen Gerüchen sowie die Körpertemperatur. Außerdem können sie mit ihren großen Augen ihr Opfer in Größe und Farbe gut ausmachen.

Mit ihren Stichen, die eher Bisse sind, verletzen sie die Haut teils bis zu den Nervenenden sehr schmerzhaft. Durch den ständigen Wechsel auf  unterschiedliche Beutetiere können Sie Krankheiten übertragen, wie die Borreliose  oder die infektiöse Anämie bei Pferden.  Kommt es zu einer zusätzlichen Besiedlung der kleinen Wunden (die lange nachbluten können) durch Bakterien oder anderen Kleinstparasiten, können nachfolgend Entzündungen und Reaktionen entstehen. Wir erkennen das  u.a. am Anschwellen der gestochenen Bereiche.

Wie schützen wir unsere Pferde (oder andere Tiere) vor  den Bremsen?

  • Bremsen sind tagaktiv. Perfekt wäre es, die Pferde im Sommer tagsüber in den Stall zu bringen oder ihnen einen bremsenfreien Unterstand zu gewährleisten.
  • Wenn Pferde schwitzen und draußen arbeiten, ziehen sie Bremsen und andere Insekten an.
  • Bremsen leben nicht im Wald! Das Reiten im Wald bietet hier eine Erholung für Ross und Reiter.
  • Bremsen vermehren sich in Feuchtgebieten und lieben besonders schlammige Böden für ihre Eiablage.
  • Wird der Eigengeruchs des Pferdes, anderer Säuger inklusive des Menschen durch ätherische Öle überdeckt, schützt das die Haut und verdirbt den Bremsen den Geschmack.
  • Auch nach dem Bremsenstich macht es Sinn, die Pferdehaut zu pflegen und zu schützen, weitere Stiche zu meiden und andere Parasiten fernzuhalten.
  • Das Eindecken von Pferden ist keine Dauerlösung! Bitte hier unbedingt auf Zeiten ohne Decke achten, um die Klimaregulierung und Vitamin-D-Produktion der Haut  zu erhalten!
  • Wichtig ist, dass es auf der Koppel für alle Pferde mit ihrer gegenseitigen Individualdistanz genügend Schatten  vorhanden ist! Auch rangniedere und ältere Tiere müssen ein geschütztes Plätzchen aufsuchen können!
  • Je mehr Wind, desto weniger Bremsen! Pferde stehen ohnehin lieber im oberen Bereich der Koppel – generell ziehen sie offene, windige Plätze mit guter Aussicht der häufig im Tal angelegten Weidehütte vor.

Pferdebremse auf grünem Blatt
Mückenmilch für Pferde (250 ml)
Hochwirksamer Schutz gegen Fliegen-, Mücken-, Kriebelmücken-, Bremsen- und Zeckenbefall.  Wirkt bei Insekten aller Art Auch bei Befall von Hirschlausfliegen Wirkstoffe ausschließlich aus pflanzlichen Ölen Für alle Pferderassen geeignet Hautberuhigend durch Lavendel- und ZedernholzölBesonders geeignet bei SommerekzemDuftet herrlich angenehm frischADMR konform Die Mückenmilch wirkt durch ausgesuchte, fein aufeinander abgestimmte natürliche Öle. Sie wurde speziell für allergiebelastete sowie sensible Pferde entwickelt und ist auch für trächtige Stuten und Fohlen gut geeignet. Als Insektenschutz bei Sommerekzem wird die tägliche Anwendung empfohlen.Für einen Insektenschutz im Bereich der Weichteile und anderer sensibler Körperregionen empfiehlt sich die zusätzliche Anwendung der Relax Sommerlotion mit rückfettender Pflege aus Panthenol. Anwendung: Die betroffenen Fellbereiche des Pferdes einsprühen. Relax Mückenmilch kann nach Bedarf angewendet werden: Vor dem Reiten, vor dem Koppelgang. Auf der Weide idealerweise morgens. Um Kriebelmücken fernzuhalten auch vor der Dämmerung. Wirksamkeitsdauer je nach Witterung 4 - 8 Stunden. Bei schwitzenden Pferden kann sich die Wirkungsdauer verkürzen.  Inhalt: Gemisch aus pflanzlicher Öle: Lavendelöl, Citronellaöl , Zitroneneukalyptusöl, Sonnenblumenöl (GVO-frei), Wasser, Emulgatoren. Ohne Konservierungsstoffe. Vegan. Hinweis: Nicht in die Augen bringen. Repellent vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen. BAuA Registrier-Nr. 86419. Sicherheitsdatenblatt

Inhalt: 0.25 Liter (39,60 €* / 1 Liter)

9,90 €*

Niemöl-Shampoo für Pferde (1 Liter)
Zur schonenden Reinigung von Fell, Mähne und Schweif sowie zur Pflege strapazierter und beanspruchter Haut. Für glänzendes, gesundes Fell.Unterstützt die Haut bei Juckreiz und Hautirritationen durch Milben- und generell Parasiten-/ Insektenbefall.Ist bestens verträglichHervorragend reinigend & sanft schäumendAngenehm duftend RückfettendWertvolle natürliche WirkstoffeADMR KonformDer Niembaum wird schon seit tausenden von Jahren als Heilpflanze verehrt. Die hautberuhigende, insektenabweisende und juckreizstillende Wirkung von Niemprodukten wurde in Studien nachgewiesen. Aloe Vera wirkt pflegend und unterstützt die Regeneration der Haut auch bei Schuppenbildung. Anwendung: Fell, Schweif und Mähne des Pferdes gut befeuchten, Relax Niemöl-Shampoo sanft einmassieren und vor dem Ausspülen kurz einwirken lassen. Inhalt: Kaltgepresstes Niemöl, Niemblättertinktur, Aloe Vera Extrakt, Zedernholzöl, Lavendelöl, Zitroneneukalyptus. Konserviert mit hautfreundlichen organischen Säuren (Vitamin C) und natürlichen Fettsäuren. Vegan.

Inhalt: 1 Liter

21,90 €*

Zemlotion für Pferde
Zur Pflege bei Sommerekzem, Juckreiz und strapazierter Pferdehaut. Für alle Haut- und Fellbereiche, wie Mähnenkamm, Schweifrübe, Gesicht oder Bauchnaht geeignet. Fördert die Regeneration der Haut Besonders geeignet für allergiebelastete Pferde Natürliche Inhaltsstoffe aus Pflanzenextrakten und -ölen ADMR konformInsektenstiche lösen Juckreiz aus und Kleinstverletzungen der Haut können entstehen. Diese stellen leichte Eintrittspforten für Parasiten, Bakterien und Pilze dar. Die angegriffene Haut wird weiter belastet mit der Folge von stärkerem Juckreiz und etwaigen Entzündungen. Die Zemlotion enthält pflanzliche Wirkstoffe, die auf schonende Weise die Regeneration der beanspruchten Haut sowie den Haarwuchs unterstützen können. Calendula ist für ihre entzündungshemmende und wundheilende Wirkung bekannt. Hamamelis wurde bereits von den Naturvölkern zur Linderung von Juckreiz verwendet, Lebermoos bei Pilz- oder Bakterienbefall. Mandelöl hält die Haut geschmeidig. Anwendung: 1-mal täglich auftragen und leicht einmassieren. Ergibt einen feinen Schutzfilm, der dabei die Haut und Fellhaare nicht verklebt. Idealerweise nach dem Auftragen der Zemlotion das Pferd zum Schutz vor weiteren Insektenstichen 1 - 2-mal täglich mit der Relax Mückenmilch einsprühen. Auf das Eindecken des Pferdes kann somit in den meisten Fällen verzichtet werden. Inhalt: Calendulaextrakt und -öl, Hamamelis-, Niemblätter-, Lebermoosextrakt, Mandelöl sowie weitere pflanzliche Öle, Panthenol und natürlicher Emulgator. Vegan. Hinweis: Eine mögliche anfängliche Schuppenbildung ist ein Zeichen dafür, dass sich die Haut regeneriert und alte, abgestorbene Hautpartikel abgestoßen werden. Innerhalb einiger Tage sollte sich die Haut erneuern, die Schuppenbildung nachlassen bis ganz verschwinden. Erhältlich in 500 ml sowie 2,5 Liter

24,90 €*