Lass dich von uns beraten: +496222990220
Montag - Freitag: 8.00 – 17.00 Uhr
.

Milbenbefall


Fakten: Meist im Frühjahr, Herbst und Winter erwachen winzige, hungrige Quälgeister zum Leben: Milben, kaum oder gar nicht sichtbar für unsere Augen. Im Fell unserer Pferde fühlen sich Milben bei feuchtwarmen Mikroklima richtig wohl und knabbern sich dann leicht unter die natürliche Schutz¬schicht der Haut. Gegen ihren Speichel reagieren einige Pferde empfindlich, mit Juckreiz und Pusteln.

Zu den wichtigsten parasitär bedingten Hauterkrankungen zählen der Befall mit Räude-, Schuppen-, Saug- und Grabmilben. Je nach Ausprägung ihrer Mundwerkzeuge befallen die einzelnen Milbenarten unterschiedlichste Schichten der Haut. So ernährt sich die Schuppenmilbe bspw. von abgestorbenen Hautteilchen und siedelt sich gerne im Bereich des Kopfes an. Auffallend ist dabei der flächige Haarausfall, häufig einhergehend mit hohem Juckreiz an den befallenen Stellen. Die Saugmilbe hingegen dringt auch in die obere Hautschicht ein und ist häufig der Auslöser für Mauke. Sie nimmt aus vorgeschädigter Haut flüssige Bestandteile wie Blut und Lymphe auf. Dabei bevorzugt sie weiße oder helle Hautoberflächen, die ihr scheinbar ein leichteres Eindringen ermöglichen. Eine zusätzliche bakterielle Infektion kann dann mitunter schwer heilbare Entzündungen und Wunden verursachen. Die Sarcoptes- oder Grabmilbe als weitere Milbenart dringt tief in die Haut ein und kann dort große Schäden anrichten. Der Befall ist schwer zu therapieren, da diese Milbenart in den tieferen Haut¬schichten deutlich schwerer zu bekämpfen ist. Dies trifft ebenso für die seltener anzutreffende Haarbalgmilbe (Demodex equi) zu, die sich an den tief in der Haut liegenden Haarbälgen festsetzt.

Diagnose: Milben sind selten mit bloßem Auge feststellbar. Mikroskopische Untersuchungen sind nicht immer zuverlässig, da Milben auch nicht immer einfach zu finden sind und damit bei der Probenentnahme für die mikroskopische Analyse auch nicht immer gleich ein „Treffer“ gelandet werden kann. Dies bedeutet, dass trotz eines negativen mikroskopischen Befundes unter Umständen durchaus ein Milbenbefall des Pferdes vorliegen kann. Haarbalgmilben, die unter der Hautoberfläche ihr parasitäres Unwesen treiben, sind - wenn überhaupt - nur durch eine tiefe Hautentnahme mittels einer Hautstanze, feststellbar.

Prävention und Behandlung: Beugen Sie von vornherein einem Milbenbefall durch regelmäßige Reinigung vor. Verwenden Sie bei Waschungen ebenso wirksame wie schonende Mittel. Pflegen Sie darüber mit natürlichen Mitteln, die das Immunsystem der Pferde nicht zusätzlich belasten. Ätherische Öle und Produkte mit Niemöl und Niemblättertinktur können in der richtigen Dosierung hervorragend helfen. Im Allgemeinen gilt: Milben suchen sich gerne immunschwache Tiere aus, also heißt es auch hier die Immunabwehr Ihres Pferdes insgesamt zu stärken!

Spezielle Tipps:

  • Offenen Stellen müssen desinfiziert werden, um eine bakterielle Infektion zu vermeiden bzw. zu unterbrechen!
  • Von Milbenbefall betroffene Hautstellen sind möglichst luftig halten, das Eindecken der Pferde sollte vermieden werden!
  • Mit einem speziellen Shampoo, das gleichermaßen milbenabweisend wie hautpflegend wirkt, sollte in regelmäßigen, nicht zu langen Zeitabständen gewaschen werden.
  • Mineralerde mit wertvollen Pflanzenextrakten und -ölen deckt die befallenen Hautstelle ab, lässt dabei jedoch Luft an die Haut und pflegt sehr wirkungsvoll!
  • Lotionen und Sprays dürfen die Haut nicht verschließen, sollen dabei sowohl schonend, pflegend und hautstärkend sein als auch den quälenden Juckreiz umgehend lindern.
Tinker mit langen Haaren
Pferdeerde Lebermoos & Niem (0,75 kg)
Zur unterstützenden Pflege bei Hautschäden durch Pilz-, Milben- oder Parasitenbefall sowie bei Mauke oder Raspe.Sanfter, luftdurchlässiger Schutz, wirkt wie ein natürliches Pflaster Geeignet für alle Haut- und Fellbereiche Ganzheitliche, vielseitige Wirkung ADMR-konformHautpflegend – Regenerierend – Reinigend – Ausgleichend – BeruhigendDie Pferdeerde aus Südfrankreich versorgt die Haut mit wichtigen Spurenelementen und Mineralstoffen. Sie ist bekannt für ihre tiefgreifende und reinigende Wirkung. Die ergänzende Tinktur enthält eine wertvolle Mischung aus reinen Pflanzenextrakten- und Ölen. Insbesondere Lebermoose besitzen, wie zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, hervorragende Abwehrstoffe gegen Pilze und Bakterien. Niemblättertinktur und Niemöl sind besonders wirksam zur Hautpflege sowie bei Juckreiz- auch bei Milbenbefall. Schwarzkümmelöl und Panthenol wirken zusätzlich hautberuhigend, rückfettend und pflegend.Das Frischekonzept: Um auf die Verwendung von Konservierungsstoffen zu verzichten, bieten wir die Pferdeerde mit der Tinktur in einem Set zum Selbstmischen an. So kann der/die Pferdebesitzer/in dem jeweiligen Bedarf entsprechend immer selbst anrühren und verwendet stets frische, hochwertige Pferdeerde. Angerührt ist die Paste mindestens 8-12 Wochen haltbar.Zur äußerlichen Anwendung:Erde, Tinktur und Wasser entsprechend der Angaben auf dem Etikett verrühren. Die angerührte Paste mindestens 1 x täglich einfach auf die betroffenen Stellen auftragen und antrocknen lassen. Die Pferdeerde löst sich nach dem Trocknen allein von der Haut und muss daher nicht täglich abgewaschen werden. Tipp: Etwa 1 x wöchentlich mit Relax Niemöl-Shampoo abwaschen und danach die Pferdeerde frisch auftragen. Für eine großflächige Behandlung ist das Relax Lebermoos & Niemspray eine perfekte Ergänzung zur Anwendung der Pferdeerde.Anwendungsvideo: https://www.youtube.com/watch?v=1hvMy-EAUIQInhalt: Relax Pferdeerde Lebermoos & Niem im Eimer enthält …750 g Mischung sonnengetrockneter roter und grüner Tonerde aus Südfrankreich 100 ml Tinktur-Ölmischung aus Lebermoosextrakt, Niemöl, Niemblättertinktur, Schwarzkümmelöl, Calendulaextrakt und -öl, Hamamelisextrakt, Panthenol, Zedernholzöl, Lavendelöl, Rimulgan 1 Holzspatel Der Inhalt eines Eimers ergibt ca. 1,25 kg Paste.Mehr zur Herkunft unserer Pferdeerden erfährst Du hier.

Inhalt: 0.75 kg (39,87 €* / 1 kg)

29,90 €*

Niemöl-Shampoo für Pferde (1 Liter)
Zur schonenden Reinigung von Fell, Mähne und Schweif sowie zur Pflege strapazierter und beanspruchter Haut. Für glänzendes, gesundes Fell.Unterstützt die Haut bei Juckreiz und Hautirritationen durch Milben- und generell Parasiten-/ Insektenbefall.Ist bestens verträglichHervorragend reinigend & sanft schäumendAngenehm duftend RückfettendWertvolle natürliche WirkstoffeADMR KonformDer Niembaum wird schon seit tausenden von Jahren als Heilpflanze verehrt. Die hautberuhigende, insektenabweisende und juckreizstillende Wirkung von Niemprodukten wurde in Studien nachgewiesen. Aloe Vera wirkt pflegend und unterstützt die Regeneration der Haut auch bei Schuppenbildung. Anwendung: Fell, Schweif und Mähne des Pferdes gut befeuchten, Relax Niemöl-Shampoo sanft einmassieren und vor dem Ausspülen kurz einwirken lassen. Inhalt: Kaltgepresstes Niemöl, Niemblättertinktur, Aloe Vera Extrakt, Zedernholzöl, Lavendelöl, Zitroneneukalyptus. Konserviert mit hautfreundlichen organischen Säuren (Vitamin C) und natürlichen Fettsäuren. Vegan.

Inhalt: 1 Liter

21,90 €*

Lebermoos & Niem für Pferde (1 Liter)
Zur unterstützenden Pflege bei Haarverlust und Juckreiz, bei abwehrgeschwächter Haut mit Neigung zu Pilzbefall, bei Milben- und generell Parasiten-/Insektenbefall.Reichhaltige Hautpflege mit natürlichen Pflanzenextrakten und -ölenKaltgepresstes Niemöl zur juckreizstillenden Hautpflege bei Milben- und ParasitenbefallZur Pflege u.a. bei Mauke oder Raspe geeignet.Lebermoosextrakt zur Hautstärkung und Unterstützung des HaarwuchsesWie wissenschaftliche Studien belegen, besitzen Lebermoose hervorragende Abwehrstoffe gegen Pilze und Bakterien. Das Öl des Niembaumsamens wird seit Jahrtausenden in der Naturheilkunde bei Milben- und Insektenbefall angewendet. Panthenol (Provitamin B5) fördert die regenerativen Stoffwechselprozesse der Haut, unterstützt so die Zellerneuerung und stärkt die natürliche Schutzfunktion der Haut.Anwendung: 1 - 2-mal täglich, mindestens 7-10 Tage, die betroffenen Hautstellen besprühen oder betupfen. Inhalt: Lebermoosextrakt, Niemöl, Panthenol, Zedernholz-, Lavendel-, Zitroneneukalyptusöl. Vegan.100% Natürliche Wirkstoffe GVO-freie Rohstoffe Ohne Erd- und Palmöl ADMR konform

Inhalt: 1 Liter

29,90 €*